ReichsdorfMuseum Gochsheim

Spurensuche in der Geschichte des ehemals freien Reichsdorfes Gochsheim.

Reichsdorfweg in Gochsheim

apostelhausx.png

Das Apostelhaus.

Das Apostelhaus bekam seinen Namen von der Figur auf der Spitze des Giebels.

Es war eine Darstellung vom hl. Petrus, die wahrscheinlich um 1950 wegen Verwitterung abgenommen

wurde und heute leider verschollen ist.

Das Apostelhaus ist ein Renaissancebau von 1612. Es ist ein eingeschossiges Giebelhaus.

In der Mitte der Giebelseite befindet sich ein dreiseitiger Ercker. Es soll sich dabei um 

den "Predigtstuhl" aus der Schwebheimer Kirche handeln.

 

zurück

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung