ReichsdorfMuseum Gochsheim

Spurensuche in der Geschichte des ehemals freien Reichsdorfes Gochsheim.

         Die Fahrradsammlung

Fahrradabt

Die Fahrradsammlung im Reichsdorfmuseum Gochsheim zeigt in sechs Räumen einen Überblick über die Geschichte der Fahrradentwicklung. Alles begann 1817 mit dem Laufrad des Freiherrn von der Drais. An der Erfindung der Pedale, die das Laufrad zum Fahrrad machte, war auch der Schweinfurter Philipp Moritz Fischer beteiligt. Über verschiedenartige Hochräder der Zeit um 1870 verlief die Entwicklung weiter zum Niederrad mit Kettenantrieb. Um 1885 sieht das Rad in etwa so aus, wie wir es heute kennen. In verschiedenen Vitrinen ist auch die Entwicklungsgeschichte von Fahrradnaben, anderem Zubehör wie Tachometern, Beleuchtung, Schaltungen

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren