ReichsdorfMuseum Gochsheim

Spurensuche in der Geschichte des ehemals freien Reichsdorfes Gochsheim.

  Herzlich Willkommen

Nachdem Gochsheim in den Wirren des 30jährigen Krieges seine Reichsfreiheit verlor

bekam es 1649 seine Reichsfreiheit wieder.

Bis zur Eingliederung nach Bayern im Jahre 1814 war Gochsheim ein Freies Reichsdorf.

Zur Erinnerung daran bekam das Museum den Namen

                 ReichsdorfMuseum.

Das ReichsdorMuseum wird vom Historischen Förderkreis Gochsheim-Weyer betreut.

Das Museum befindet sich in den Gaden.

Die Gaden sind eine der wenigen erhaltenen Kirchenburgen in Unterfranken.

Erbaut wurden sie im 13./14. Jahrhundert.

Der Historische Förderkreis Gochsheim-Weyer brachte wieder Leben in

die Gaden durch den Aufbau des Museums.

Es bietet Ihnen jetzt Einblicke in das bäuerliche Leben der vergangenen Jahrhunderte.

 

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren